Kommunale Gesundheitsförderung – aus den Erfahrungen lernen

Montag, 27. April 2020, 09:00 bis Dienstag, 28. April 2020, 17:00
Bildungshaus St. Hippolyt
3100 St. Pölten
Eybnerstraße 5

Kommunale Gesundheitsförderung zielt darauf ab, die Bedingungen im Setting „Kommune“ (Region, Gemeinde, Bezirk, Stadtteil, Grätzel) gesundheitsförderlich zu gestalten. Die Spannweite von Interventionen reicht von verhaltensorientierten Angeboten für bestimmte Zielgruppen bis hin zu stärker partizipativ ausgerichteten Projekten und Programmen, bei denen Organisationsentwicklung, Kapazitätsaufbau und Vernetzung im Mittelpunkt stehen. In diesem FGÖ-Seminar des Bildungsnetzwerkes werden auf Basis komprimierter Grundlagen und der Praxiserfahrungen der Teilnehmenden Fragestellungen rund um eine gelungene Planung und Umsetzung von kommunalen Gesundheitsförderungsprojekten für unterschiedliche Zielgruppen behandelt. Die Teilnehmenden finden dabei einen Rahmen, sich im Sinne eines kollegialen Austauschs zu unterschiedlichen Herangehensweisen, spezifischen Herausforderungen und Erfolgspraktiken in der kommunalen Gesundheitsförderung auszutauschen, voneinander zu lernen und sich zu vernetzen. Zielgruppe sind Praktiker/innen in der kommunalen Gesundheitsförderung, Mitarbeiter/innen von Gesundheitsförderungseinrichtungen und alle am Thema Interessierte.

 

 

Anmeldung bis 6. April 2020, Teilnahmegebühr 100 Euro
 

Eine Initiative des Fonds Gesundes Österreich
Logos Ministerium für Frauen und Gesundheit, Gesundheit Österreich GmbH und Fonds Gesundes Österreich