„Gesundheit für Generationen“: Vulnerable Bewohner/innen im Grätzel: Möglichkeiten der Erreichbarkeit und Teilhabe

Dienstag, 5. Oktober 2021, 17:00 bis 18:00

„Gesundheit für Generationen“ verfolgt das Ziel, zum gesunden Alter(n) in Gemeinden, Städten und Regionen beizutragen. Dabei geht es insbesondere darum, Impulse zu setzen, um positive Bilder des gesunden und aktiven Alter(n)s in der Bevölkerung zu verankern und Gemeinden und Städte zu generationenfreundlichen Settings zu entwickeln, die auf Anliegen und Gesundheitsbedarfe unterschiedlicher Altersgruppen eingehen und das Miteinander der Generationen fördern. 

Im Zuge des vom Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK) in Kooperation mit dem Fonds Gesundes Österreich initiierten Projektcalls „Gesundheit für Generationen“ finden im Herbst 2021 insgesamt drei Online-Vorträge inklusive Diskussionsmöglichkeiten mit Fachexpert/innen statt. Die Themen orientieren sich am Themenfeld„Gesundheit für Generationen“ und sollen zu möglichen Handlungsansätzen inspirieren. Die Diskussionsveranstaltungen richten sich (unabhängig vom Projektcall) an interessiertes Fachpublikum. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Referentin:

Dr.in Corina Salis Gross, Schweizer Institut für Sucht- und Gesundheitsforschung ISGF; Zürich

 

Online-Anmeldung bis Dienstag, 5. Oktober 2021

Eine Initiative des Fonds Gesundes Österreich
Logos Ministerium für Frauen und Gesundheit, Gesundheit Österreich GmbH und Fonds Gesundes Österreich