Pressematerialien

Presseaussendung vom 18. Mai 2017

Fotowettbewerb „Zeigen Sie uns die schönsten Seiten Ihrer Nachbarschaft!“

Utl.: Fonds Gesundes Österreich und seine Initiative „Auf gesunde Nachbarschaft!“ starten zum Europäischen Tag der Nachbarschaft am 19. Mai 2017 österreichweiten Wettbewerb

 

Wien -  Gute Nachbarschaften sind wichtig für unsere Lebensqualität und Gesundheit. Um auf diesen Zusammenhang aufmerksam zu machen, hat der Fonds Gesundes Österreich (FGÖ) die Initiative „Auf gesunde Nachbarschaft!“ ins Leben gerufen. Am 19. Mai 2017 – dem Europäischen Tag der Nachbarschaft – startet der FGÖ im Rahmen der Initiative einen bundesweiten Fotowettbewerb unter dem Motto „Zeigen Sie uns die schönsten Seiten Ihrer Nachbarschaft!“. Gesucht werden die schönsten Fotos von Nachbarschaftsaktionen. Egal, ob gemeinsames Garteln, Hofgestaltung, Kinderspielgruppe, Nordic-Walking-Treff, Handarbeiten, Flohmarkt oder Siedlungsfest – alle Menschen in Österreich sind dazu aufgerufen, Fotos von aktiven Nachbarschaften einzureichen. „Wir freuen uns auf Bilder, die die Vielfalt und das gute Miteinander in funktionierenden Nachbarschaften zeigen. Denn wir wissen, dass die soziale Unterstützung in der Nachbarschaft und das Gefühl der Zugehörigkeit sehr wichtig für die Gesundheit sind“, so Klaus Ropin, Leiter des FGÖ. Und Gerlinde Rohrauer-Näf, Leiterin der Initiative, ergänzt: „Aus unserer Initiative wissen wir auch, dass es in Österreich viele engagierte Nachbarinnen und Nachbarn gibt, die sich für das gesunde Miteinander einsetzen – bei unserem Fotowettbewerb soll genau das sichtbar werden!“

 

Die Einreichung zu „Zeigen Sie uns die schönsten Seiten Ihrer Nachbarschaft!“ erfolgt online auf www.gesunde-nachbarschaft.at. Gestartet wird der Fotowettbewerb am 19. Mai, bis 22. September 2017 kann eingereicht werden. Die Gewinnerinnen und Gewinner erwarten tolle Preise im Gesamtwert von mehr als 1.500 Euro.

 

Mit „Auf gesunde Nachbarschaft!“ stellt der FGÖ seit 2012 die gesundheitsfördernde Wirkung von guten Nachbarschaften in den Mittelpunkt. Aktuell ist die Initiative zwei Schwerpunktzielgruppen gewidmet und vereint unter ihrem Dach mehrere Leitprojekte, die sich mit dem gesundheitsfördernden Potenzial von Nachbarschaften für ältere Menschen bzw. Schwangere und Familien mit Kleinkindern beschäftigen.

 

Mehr Informationen zur Initiative „Auf gesunde Nachbarschaft!“ und den Leitprojekten finden Sie auf: www.gesunde-nachbarschaft.at.

 

Rückfragen & Kontakt

Fonds Gesundes Österreich, ein Geschäftsbereich der Gesundheit Österreich GmbH
Gabriele Ordo
Aspernbrückengasse 2, 1020 Wien
E-Mail: gabriele.ordo@goeg.at
Tel.: 01 895 04 00-25 | Mob.: 0676 848191252

 

 

Archiv unserer Presseaussendungen

Presseaussendung zum „Internationalen Tag der Familie“ am 15. Mai 2017

Presseaussendung zum „Internationalen Tag des Ehrenamtes“ am 5. Dezember 2016

Presseaussendung zum „Tag der älteren Generation“ am 1. Oktober 2016

 

Allgemeine Rückfragen:

Markus Mikl

markus.mikl@goeg.at

Tel.: 01 8950400 - DW 16

 

Über den Zusammenhang zwischen Nachbarschaft und Gesundheit:

Gerlinde Rohrauer-Näf

gerlinde.rohrauer-naef@goeg.at

Tel.: 01 8950400 - DW 19

 

Hier finden Sie eine Reihe von Materialien, die innerhalb der Initiative „Auf gesunde Nachbarschaft!“ entwickelt wurden. Für weitere Informationen können Sie sich gerne an uns wenden!