Projekte rund um das Thema Nachbarschaft

Hier bekommen Sie einen Überblick, wie bunt und vielfältig die Projekte sind, die Engagierte in ihrer Nachbarschaft umgesetzt haben. In der Detailansicht finden Sie nähere Informationen zu den einzelnen Initiativen. Vielleicht kommen Sie auf den Geschmack und wollen gleich selbst an die Umsetzung Ihrer Idee gehen. Planen Sie etwas Ähnliches, dann können Sie sich mit der Initiatorin/dem Initiator per Mail in Verbindung setzen und sich wertvolle Tipps holen.

FuN in Kapfenberg

Region:  Steiermark
Ort: 
Kapfenberg
Themen:  Anderes
Projektgröße:  Größere Projekte

„FuN – Familienunterstützende Nachbarschaft“ zielte auf das Empowerment und die aktive Teilhabe von schwangeren Frauen und Eltern von Kleinkindern ab, um einerseits die Netzwerke zwischen den Personen und Familien zu stärken und andererseits gemeinsam Maßnahmen zu erarbeiten, die den Bedürfnissen der Zielgruppe entsprechen. Über mehrere Stufen (Identifizierung, Erhebung und Aktivierung, Auswertung, Plattformbildung, Kerngruppenarbeit) wurden relevante Themen identifiziert und konkrete Maßnahmen dazu umgesetzt.

Starke Nachbarschaften – Gesunde Stadt

Region:  Steiermark
Ort: 
Graz
Themen:  Anderes
Projektgröße:  Größere Projekte

Das Projekt aktivierte und stärkte einerseits die Bewohnerinnen und Bewohner des Grazer Schönauviertels (z.B. durch Siedlungs- und Hoftreffen, Gesprächsrunden, Musikarbeit mit Kindern) und adressierte andererseits – nach einem Wechsel bei einem der beiden Projektträger (das SMZ Liebenau wurde von Jugend am Werk abgelöst) – spezifisch die Zielgruppe schwangerer Jugendlicher bzw. jugendlicher Mütter mit ihren Kindern. Neben der gemeinsamen Erarbeitung von Kompetenzportfolios, wurden auch Angebote zur Stärkung der Health Literacy gesetzt.

Auf gesunde Nachbarschaft – von klein auf

Region:  Vorarlberg
Ort: 
Frastanz
Themen:  Anderes
Projektgröße:  Größere Projekte

Im Modellprojekt „Auf gesunde Nachbarschaft – von klein auf“ sollten Schwangere und Familien mit Kleinkindern in der Gemeinde Frastanz bestmöglich erreicht und unterstützt werden, um sie in ihren Ressourcen zu stärken und in die Lage zu versetzen, eigenverantwortlich und selbstbestimmt die neue Lebensphase zu bewältigen.

Kind sein in Forchtenstein

Region:  Burgenland
Ort: 
Forchtenstein
Themen:  Bewegung | Entspannung und Stressabbau | Bildung und Lernen | Essen und Kochen | Praktische Hilfe | Soziales Engagement | Spiel und Spaß
Projektgröße:  Mittlere Projekte

In der Gemeinde Forchtenstein finden im Rahmen des Netzwerkes Gesundes Dorf erfolgreiche Gesundheitsaktivitäten statt. Da Forchtenstein einen hohen Zuzug von vor allem jungen Familien verzeichnet und daher über eine verhältnismäßig hohe Geburtenrate verfügt, wurden dieser Bevölkerungsgruppe lokale gesundheitsförderliche Aktivitäten angeboten.

Gemeinsam gesund in Wolfau

Region:  Burgenland
Ort: 
Wolfau
Themen:  Bewegung | Essen und Kochen | Feste und Geselligkeit | Soziales Engagement
Projektgröße:  Mittlere Projekte

Die Gemeinde Wolfau liegt im Bezirk Oberwart im Burgenland und ist seit 2014 beim Projekt „Gesundes Dorf“ Burgenland dabei. Der Gemeindevertretung ist es ein besonders großes Anliegen, die Gesundheit Ihrer BürgerInnen zu fördern und zu stärken, weshalb man das Projekt beim FGÖ eingereicht hat.

 

Gemeinsam Gesund in Großschönau

Region:  Niederösterreich
Ort: 
Großschönau
Themen:  Bewegung | Entspannung und Stressabbau | Bildung und Lernen | Essen und Kochen | Feste und Geselligkeit | Gärtnern und Natur | Kunst und Kultur | Soziales Engagement | Spiel und Spaß
Projektgröße:  Mittlere Projekte
Gemeinsam Gesund in Großschönau

Das Projekt „Gemeinsam gesund in Großschönau“ hatte zum Ziel, Menschen aus der Gemeinde zusammenzuführen. Man traf sich in der Freizeit zu verschiedenen Aktivitäten. Man lernte sich kennen, indem man sich generationsübergreifend austauschen konnte, wobei die Kommunikation das zentrale Element war. Im Vordergrund stand dabei die Freude daran, gemeinsam kreativ zu sein, das Einbringen eigener Ideen, sowie Spaß in einer Gemeinschaft zu empfinden.

 

„Auf gesunde Nachbarschaft!“ in der Modellregion Linzer Süden

Region:  Modellregion Linzer Süden | Oberösterreich
Ort: 
Linzer Süden
Themen:  Anderes
Projektgröße:  Größere Projekte

Auf gesunde Nachbarschaft! - ein stadtgebietsbezogenes Gesundheitsprojekt in Auwiesen/Schörgenhub und den Bezirken Kleinmünchen, Scharlinz, Neue Heimat und Wegscheid.

Eine funktionierende und gute Nachbarschaft hat einen positiven Einfluss auf das eigene psychische und physische Wohlbefinden und ist somit eine gesundheitsförderliche Ressource für jede/n von uns. Im Rahmen der Gesundheitsförderung wollte „Auf gesunde Nachbarschaft!“ ein lebendiges Miteinander in der Nachbarschaft, also im gemeinsamen Wohn- und Lebensraum, fördern und stärken.

 

„Auf gesunde Nachbarschaft!“ in der Modellregion Waldviertel

Region:  Modellregion Waldviertel | Niederösterreich
Ort: 
Waldviertel
Themen:  Anderes
Projektgröße:  Größere Projekte

Ziele:

  • Entwickeln und Fördern beispielhafter Projekte mittels eines Wettbewerbes (in Summe sollten 33 Projekte mit je 300,-€ unterstützt werden)
  • Berücksichtigung der Bedürfnisse von sozial benachteiligten Gruppen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Aufzeigen, Kennenlernen und Vernetzen von bestehenden Aktivitäten auf dem Gebiet der „Unterstützenden Nachbarschaften“
  • Anwendung des Bottom-Up Ansatzes

 

Aktivitäten und Methoden:

Gemeinsam gesund in Altendorf

Region:  Niederösterreich
Ort: 
Gemeinden rund um Altendorf
Themen:  Bewegung | Entspannung und Stressabbau | Essen und Kochen | Feste und Geselligkeit | Gärtnern und Natur | Soziales Engagement
Projektgröße:  Mittlere Projekte

 

Nach 5 Kursen Vorsorge-Aktiv in Zusammenarbeit mit einer Diätologin - ich Bewegungstrainer und Organisator, kam die Nachfrage: Wie machen wir weiter, um unsere erarbeiteten Resourcen nützen zu können?

 

Nach vielen  Gesprächen mit TeilnehmerInnen und GemeindebürgerInnen erarbeiteten wir monatlich einen Terminplan und hofften auf rege Nachfrage.

 

Nachbarschaftshilfe PLUS

Region:  Burgenland
Ort: 
Kobersdorf, Lackendorf, Stoob
Themen:  Praktische Hilfe | Soziales Engagement
Projektgröße:  Mittlere Projekte

In sechs mittelburgenländischen Gemeinden wurden im Rahmen eines überparteilichen Kooperationsprojektes unter dem Titel „Nachbarschaftshilfe PLUS“ soziale Dienste (Fahr- und Bringdienste, Besuchs- und Spaziergehdienste etc., aber keine Pflegedienste) angeboten, von Teilzeitbüromitarbeiter/innen koordiniert und von ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen ausgeführt.

Ein Projekt des Fonds Gesundes Österreich
Logos Ministerium für Frauen und Gesundheit, Gesundheit Österreich GmbH und Fonds Gesundes Österreich