Offenes Bücherregal Japons

Offenes Bücherregal Japons

Region:  Modellregion Waldviertel | Niederösterreich
Ort: 
Japons
Themen:  Entspannung und Stressabbau | Bildung und Lernen | Kunst und Kultur | Tauschbörsen
Projektgröße:  Kleine Projekte

Das offene Bücherregal Japons ist eine Tauschstelle für Bücher im öffentlichen Raum (Gemeindeamt). Man kann Bücher nehmen, man kann Bücher bringen, es bestehen keinerlei Verpflichtungen. Man muss sich nirgends anmelden, es entstehen keine Kosten. Wer Bücher übrig hat. bringt sie hierher. Wer Lesestoff sucht, findet vielleicht hier das Richtige und nimmt es mit nach Hause.

Die Idee der Initiatorengruppe ist es dass jeder Bücher zu Hause hat, von denen man weiß, dass man sie nicht noch einmal lesen wird. Auf der anderen Seite sucht man manchmal ein Buch  zur Abwechslung. Hier hat man ohne jegliche Bürokratie Gelegenheit dazu.

Das offene Bücherregal steht jedem zur Verfügung und kann während der Öffnungszeiten des Gemeindeamtes problemlos genützt werden.

Der Dorferneuerungsverein Japons startete mit den Vorarbeiten Mitte Februar. Zur Bekanntmachung erstellt die Gruppe Plakate und eine Seite in den Gemeindenachrichten Japons. Das Regal wurde gebraucht erstanden, ebenso Tisch und Sessel. Am 10. März wurden die Plakate in jeder Ortschaft der Gemeinde Japons ausgehängt und das Regal eingerichtet und somit auch eröffnet

Ziele der Aktion:

 

  • Warentausch außerhalb des Geldkreislaufes
  • Nichtkommerzielles im öffentlichen Raum
  • Ort der Kommunikation
  • Unterhaltung und Lesevergnügen
  • Vertrauensfördernde Aktivität

 

Bildergalerie
Eröffnung Bücherregal Japons
Eine Initiative des Fonds Gesundes Österreich
Logos Ministerium für Frauen und Gesundheit, Gesundheit Österreich GmbH und Fonds Gesundes Österreich