Offene Schachrunde

Offene Schachrunde

Region:  Oberösterreich
Ort: 
Linz
Themen:  Spiel und Spaß
Zwei Herren spielen vor dem Komm!-Büro Schach

Eine kleine Gruppe alleinstehender Männer zwischen 50 und 60 Jahren hat mit Unterstützung des Komm!-Büros von Proges im Linzer Franckviertel eine Initiative namens „Offene Schachrunde“ gestartet. Die Runde besteht aus Personen, die aus unterschiedlichen Gründen (psychosoziale und/oder physische Belastungen, Suchterkrankungen…) beschäftigungslos sind und alleine leben. Den Großteil des Tages halten sich die Männer an einem zentralen Ort im Franckviertel - gegenüber des Komm!-Büros - auf.

Die Idee für die Schachrunde, bei der jede/r willkommen ist, entstand in einer Diskussion darüber, welche niederschwellig zugänglichen Aktivitäten sinnvoll wären, die diese spezielle Gruppe organisieren könnte. Gefragt waren Aktivitäten, die die Gemeinschaft fördern und Begegnungen mit NachbarInnen ermöglichen - ohne Verurteilung aufgrund der sozial benachteiligten Position dieser Personengruppe im Stadtteil.

Bereits  die Planung und Organisation dieser Schachrunden wirkte sich positiv auf das Wohlbefinden der Initiatoren aus, da sie sich ernstgenommen fühlten und die Motivation aufbrachten, etwas Sinnvolles für sich und ihre NachbarInnen auf die Beine zu stellen. Sie entwarfen Flyer, organisierten Schachbretter und kamen regelmäßig im/vor dem Komm!-Büro zusammen um zu planen.

Kontakt: Nicole Wagner
Bildergalerie
Zwei Herren spielen vor dem Komm!-Büro Schach
Eine Initiative des Fonds Gesundes Österreich
Logos Ministerium für Frauen und Gesundheit, Gesundheit Österreich GmbH und Fonds Gesundes Österreich