Naturbelassener Begegnungsplatz in Steinakirchen am Forst

Naturbelassener Begegnungsplatz in Steinakirchen am Forst

Region:  Niederösterreich
Ort: 
Steinakirchen am Forst
Themen:  Entspannung und Stressabbau | Feste und Geselligkeit
Projektgröße:  Kleine Projekte

Im Zuge der Aktion „Stolz auf unser Dorf – Auf gesunde Nachbarschaft!“ entstand das Projekt „Naturbelassener Begegnungsplatz“, der den SiedlungsnachbarInnen sowie den SpaziergängerInnen und Wandernden eine gemütliche Sitzgelegenheit bietet.

In den letzten Jahren wurden in Steinakirchen am Forst viele Neubauten errichtet. So entstanden die neuen Siedlungen Bergstraße und Sonnenweg. Beide Straßen sind durch eine Kreuzung mit einer freien Fläche verbunden, die die Bewohnerinnen und Bewohner gelegentlich zum Plaudern nutzten. Die Aktion „Stolz auf unser Dorf – Auf gesunde Nachbarschaft!“ brachte die rettende Lösung: Aus dem eher kargen Treffpunkt wurde eine gemütliche Begegnungszone. Gemeinsam mit der Marktgemeinde Steinakirchen am Forst, dem Dorferneuerungsverein Steinakirchen Aktiv und natürlich den Bewohnerinnen und Bewohnern der Straßen wurde der Treffpunkt rundum gestaltet und errichtet. Den Holztisch samt Sitzbank zimmerten Anton Baumann und Herbert Schoder. Die rustikale Steintischplatte verleiht der naturbelassenen Plauderecke noch den letzten Schliff.

 

Am 24. August fand die offizielle Eröffnung statt. Die Gesunde Gemeinde organisierte eine Sternwanderung zum neu entstandenen Treffpunkt. Feierlich übergaben Bürgermeister Wolfgang Pöhacker, Altbürgermeister Johann Schagerl und Dorferneuerungsobfrau Elisabeth Kellnreiter den Begegnungsplatz seiner Bestimmung. Im Anschluss testeten die SiedlungsbewohnerInnen und Gäste den Platz bei einer ordentlichen Jause. Alle waren sich einig: Der Platz verdient die Höchstnote für Gemütlichkeit. Das neue Platzerl soll aber nicht nur ein Treffpunkt für die NachbarInnen, sondern auch ein Rastplatz für Menschen, die spazierengehen oder vorbeiwandern, sein. Bürgermeister Pöhacker und Dorferneuerungsobfrau Kellnreiter sind sich sicher: Der Begegnungsplatz ist jetzt bereits ein gemütlicher Nachbarschaftstreffpunkt.

Kontakt: Mag. (FH) Birgit Weichinger
Bildergalerie
Eine Initiative des Fonds Gesundes Österreich
Logos Ministerium für Frauen und Gesundheit, Gesundheit Österreich GmbH und Fonds Gesundes Österreich