Gemeinsam gesund in Wolfau

Gemeinsam gesund in Wolfau

Region:  Burgenland
Ort: 
Wolfau
Themen:  Bewegung | Essen und Kochen | Feste und Geselligkeit | Soziales Engagement

Die Gemeinde Wolfau liegt im Bezirk Oberwart im Burgenland und ist seit 2014 beim Projekt „Gesundes Dorf“ Burgenland dabei. Der Gemeindevertretung ist es ein besonders großes Anliegen, die Gesundheit Ihrer BürgerInnen zu fördern und zu stärken, weshalb man das Projekt beim FGÖ eingereicht hat.

 

Der Hauptfokus des auf 24 Monaten konzipierten Projekts lag auf der Verbesserung der Kommunikation zwischen „Jung und Alt“ und dem sozialen Miteinander – durch gemeinsame Aktivitäten, die die Gesundheit stärken. Die Bevölkerung sollte für einen gesundheitsförderlichen Lebensstil gewonnen werden und durch die Gemeinschaftsaktivitäten sollten sich die BürgerInnen mit Ihrem Wohnumfeld identifizieren, sich einbringen und engagieren.

 

Grundsätzlich wurde mit diesem Projekt die gesamte Bevölkerung angesprochen.

 

Es wurden verschiedenste Bewegungsangebote wie Generationenturnen, Zumba und Yoga geschaffen, es wurden Generationenspielfeste veranstaltet, sowie Workshops zum Thema Ernährung abgehalten.

 

Die Bevölkerung hatte im ganzen Projektverlauf die Möglichkeit sich einzubringen. In den Planungsworkshops wurden die Ideen und Anregungen der BürgerInnen besprochen und in das Projekt integriert. Um einen Beitrag zur gesundheitlichen Chancengerechtigkeit zu  leisten, wurden die Aktivitäten  kostenlos angeboten, was einen niederschwelligen Zugang gewährleistete.

 

 

Die Angebote wurden von der Bevölkerung sehr gut angenommen. Dem Projektteam rund um Bürgermeister Walter Pfeiffer ist es auch noch nach Projektende ein großes Anliegen, gesundheitsförderliche Angebote und Aktivitäten in der Gemeinde zu verankern und fortzusetzen.
 

Kooperationspartner im Projekt war der PGA-Verein für prophylaktische Gesundheitsarbeit, im Rahmen des Projekts „Gesundes Dorf“.

Schmuckbild
Ein Projekt des Fonds Gesundes Österreich
Logos Ministerium für Frauen und Gesundheit, Gesundheit Österreich GmbH und Fonds Gesundes Österreich