Fest für Frauen

Fest für Frauen

Region:  Modellregion Linzer Süden | Oberösterreich
Ort: 
Kindergarten Dauphinestrasse 216, 4030 Linz
Themen:  Musik | Essen und Kochen | Feste und Geselligkeit | Soziales Engagement | Spiel und Spaß
Projektgröße:  Kleine Projekte
Ein Fest mit Musik

Der internationale Frauentag hat in vielen Kulturen eine große Bedeutung. Es ist der Tag an dem Frauen verstärkt am öffentlichen Leben teilnehmen und sich feiern lassen können - was in manchen Kulturen als nicht selbstverständlich gilt.

 

Daher wurde anlässlich dieses Tages am 07. März 2013 ein schönes Fest veranstaltet, das Möglichkeiten bot sich untereinander besser kennenzulernen, gemeinsam zu Essen und zu Trinken und neue Bekanntschaften zu schließen. Aber auch um den Stellenwert und die Aufgaben der Frauen, egal aus welcher Kultur sie stammen, zu würdigen und wertzuschätzen und somit den Selbstwert von jeder einzelnen zu stärken. Denn das tut der Seele und somit auch der Gesundheit gut.

 

Die Nachbarschafts-Initiative wurde von 2 Müttern aus dem Kindergarten Dauphinestraße 216, Neue Heimat eingereicht. An der Veranstaltung beteiligten sich der Kindergarten Dauphinestrasse und der Kindergarten in der Auerpeint, viele Mütter aus beiden Kindergärten, zwei MitarbeiterInnen aus den Büchereien Auwiesen und Neue Heimat, die in ihrer Freizeit ein Mitmachtheater veranstalteten und die Volkshochschule OÖ mit ihren Rucksack-Projekt.

 

Die BesucherInnen wurden mit unterschiedlichen leckeren Speisen verwöhnt, die von vielen Frauen und Müttern mitgebracht wurden. An dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön an alle, die sich daran beteiligt haben. Da Musik bekanntlich die Herzen öffnet und immer für eine gute Atmosphäre sorgt, spielte die Band „Baklava und Apfelstrudel“ live auf. Für die Kinder wurde eine Bastelecke einrichtet in der Herzdosen aus Karton verziert werden konnten. Der Kindergarten Dauphinestraße 216 und der Kindergarten in der Auerpeint organisierten für alle BesucherInnen eine Blumenspende und einen Infotisch mit frauenspezifischen Angeboten in Linz. Die Volkshochschule OÖ sorgte für kühle Erfrischungen und zwei MitarbeiterInnen aus den Büchereien Neue Heimat und Auwiesen verzauberten mit einem Mitmachtheater. Die Bücherei Fürstelberger bot einen Büchertisch mit mehrsprachigen Büchern an.

 

Das Ergebnis  von so viel Engagement aller Beteiligten war ein schönes und gelungenes Fest – von Frauen für Frauen :-) und Otto, der als einziger Mann freiwillig mitarbeiten durfte ;-) und jeder Besucherin charmant eine Blumenspende überreichte.
 

Kontakt: Karin Mezgolich
Bildergalerie
Eine Initiative des Fonds Gesundes Österreich
Logos Ministerium für Frauen und Gesundheit, Gesundheit Österreich GmbH und Fonds Gesundes Österreich