Bunte Gärten

Bunte Gärten

Region:  Oberösterreich
Ort: 
Braunau, Schwertberg, Sierning und Traun
Themen:  Bildung und Lernen | Feste und Geselligkeit | Gärtnern und Natur | Soziales Engagement

In Gemeinschaftsgärten wächst weit mehr als nur selbstherangezogenes Gemüse, es entsteht - oft ganz nebenbei - eine Gemeinschaft, die im sozialen Miteinander Kommunikations- und Integrationsprozesse ermöglicht.

 

In den Gemeinden Braunau, Schwertberg, Sierning und Traun ist auf Initiative der Volkshilfe Flüchtlings- und Migrantinnenbetreuung im Rahmen von „Wohnen im Dialog" und durch Unterstützung vieler Förderer (Fonds Gesundes Österreich, Gemeinden Braunau, Schwertberg, Sierning, Traun und Land OÖ) ein Gemeinschaftsgartenprojekt im vollen Gange, bei dem auch AsylwerberInnen integriert werden.

 

"Gemeinsames Interesse und gemeinsame Tätigkeiten fördern ganz natürlich die Kommunikation der Menschen unterschiedlicher Herkunft und lassen Freundschaften entstehen. Selbstverständlich darf da auch das eine oder andere Gartenfest nicht fehlen", erläutert der Projektleiter Mag. Robert Hartmann.

 

Neben der Gartenarbeit werden im Projekt auch Workshops zum Thema Garten, Gesundheit und Ernährung und diverse Veranstaltungen rund um das „Garteln" angeboten. Mit den bereits bestehenden Gärten in Ried und Wels sind 4.500 Quadratmeter Gärten in Betrieb beziehungsweise gerade im Entstehen, in denen über 400 Frauen, Männer und Kinder aus 18 Nationen Beete bewirtschaften.

 

Kontakt: Robert Hartmann
Bildergalerie
Eine Initiative des Fonds Gesundes Österreich
Logos Ministerium für Frauen und Gesundheit, Gesundheit Österreich GmbH und Fonds Gesundes Österreich