Blumeneck für d'Kirchn St. Martin

Blumeneck für d'Kirchn St. Martin

Region:  Modellregion Waldviertel | Niederösterreich
Ort: 
St. Martin
Themen:  Bildung und Lernen | Gärtnern und Natur | Praktische Hilfe
Projektgröße:  Kleine Projekte
Planung Blumeneck

Beim neuen Kinderspielplatz im Pfarrhof von St. Martin wird eine Blumenecke mit Schnittblumen integriert. Damit soll frisches Dekorationsmaterial für den Kirchenschmuck und für sonstige feierliche Anlässe zur Verfügung stehen. Das Projekt wurde bei der Nö. Dorf- und Stadterneuerung im Rahmen des Projektes „Auf gesunde Nachbarschaft!“ eingereicht und als förderwürdig genehmigt. Betreut werden die Beete von den Frauen des Pfarrgemeinderates und den Müttern der spielenden Kinder. Die aktive Einbeziehung der Kleinen - bereits bei der Pflanzung und Pflege - soll Verständnis für die Abläufe in der Natur wecken. Die fachliche Betreuung und Beratung erbringt Frau Mag. Sabina Achtig von „Natur im Garten“. Die Mütter und Kinder erarbeiteten Vorschläge, die bei der Umsetzung im Herbst eingearbeitet werden.

 

Im Sommer finden viele Kindernachmittage und Kinderspieletage im Pfarrhof statt. Dabei können die Blumen in den verschiedenen Rätselstationen eingebaut werden.

 

Auch eine eigene Samengewinnung wird angedacht. Jedes Jahr findet Anfang Mai in der Gemeinde ein Pflanzenmarkt statt. Da möchte man auch Ware aus dem Pfarrhof anbieten.

 

Projektleiterin ist Frau Dipl. Päd. Ing. Erika Haidvogl; sie wird sich um eine nachhaltige Betreuung kümmern.

Kontakt: Rupert Klein
Bildergalerie
Eine Initiative des Fonds Gesundes Österreich
Logos Ministerium für Frauen und Gesundheit, Gesundheit Österreich GmbH und Fonds Gesundes Österreich