Ausanoand und doch Beinoand

Ausanoand und doch Beinoand

Region:  Niederösterreich
Ort: 
Gemeinde Waldhausen / KG Hirschenschlag
Themen:  Feste und Geselligkeit
Projektgröße:  Kleine Projekte

Die Katastralgemeinde Hirschenschlag in der Gemeinde Waldhausen besteht als Streusiedlung und hat etwa 20 Häuser und 60 EinwohnerInnen. Dadurch kommt es eher selten vor, dass sich die Menschen treffen.  So entstand die Idee, unter dem Motto „Ausanoand und doch Beinoand“ ein Treffen aller EinwohnerInnen zu organisieren.

 

Die Einladung erfolgte hauptsächlich mündlich, dadurch kam man schon einmal ins Plaudern. Diese Gespräche wurden dann am 1. Mai bei einem gemütlichen gemeinsamen Mittagessen und Jause fortgesetzt. Dabei kamen von Kind bis zum „Greis“ alle 60 BewohnerInnen von Hirschenschlag  vor dem Haus der Familie Loimayer zusammen. Auch der eine oder andere in Wien lebende Hirschenschläger nahm die Einladung wahr, um alle wieder einmal zu sehen. Es wurde ein gemütlicher Feiertag, bei dem Gedanken ausgetauscht wurden, aber auch über Ereignisse aus der Vergangenheit erzählt wurde. Die HirschenschlägerInnen sind sich sicher, dass sie solche Zusammenkünfte in Zukunft häufiger machen wollen.

Kontakt: Maria-Theresia Schindler
Bildergalerie
Eine Initiative des Fonds Gesundes Österreich
Logos Ministerium für Frauen und Gesundheit, Gesundheit Österreich GmbH und Fonds Gesundes Österreich