Symposium „Die Zivilgesellschaft der Zukunft: Co-Kreation wirkt“

dieziwi lädt gemeinsam mit dem Fonds Gesundes Österreich und der Interessensgemeinschaft Freiwilligenzentren Österreich (IGFÖ) im Auftrag des Sozialministeriums und Sozialressorts Land OÖ zum Symposium „Die Zivilgesellschaft der Zukunft: Co-Kreation wirkt.“ ein.

Nationale und internationale Akteur/innen - Expert/innen, NGOs, NPOs, Freiwillige und weitere Interessierte - tauschen sich über Neuerungen und zukunftsweisende Möglichkeiten zivilgesellschaftlichen Engagements im Allgemeinen und in Zeiten von COVID-19 aus.

Ort: Hörsaal 1, Johannes Kepler Universität Linz, im Rahmen des Ars Electronica Festival und via Live-Stream

Weitere Informationen und Anmeldung

Daneben haben Interessierte die Möglichkeit, sich bei der parallel stattfindenden Freiwilligenmesse OÖ im Create-your-world-Bereich am Festivalgelände der JKU über vielfältige Engagementfelder zu informieren und mit Freiwilligeneinrichtungen in Kontakt zu treten.

Die Teilnahme am Symposium vor Ort ist kostenlos, aufgrund der Platzbeschränkung ist allerdings eine verbindliche Anmeldung bis 06.09.2021 notwendig. 

Bildergalerie
Eine Initiative des Fonds Gesundes Österreich
Logos Ministerium für Frauen und Gesundheit, Gesundheit Österreich GmbH und Fonds Gesundes Österreich