2. Platz für die „AktivlotsInnen“ beim Gesundheitspreis 2018

Am 10. September 2018 wurde im Wiener Rathaus bei der 5. Wiener Gesundheitsförderungskonferenz zum Thema „Gesundheit und Digitalisierung“ der Gesundheitspreis 2018 der Wiener Gesundheitsförderung verliehen. Gemeinderat Christian Deutsch und Dennis Beck, Geschäftsführer der WiG, überreichten die Preise in den drei Kategorien „Gesund in Grätzel und Bezirk“, „Gesund in Einrichtungen und Organisationen“ und „Gesunde digitale Stadt“.

In der Sparte „Gesund in Grätzel und Bezirk“ belegte das Projekt „AktivlotsInnen in Rudolfsheim-Fünfhaus“ des Projektteams der Wiener Sozialdienste und des Wiener Hilfswerks den 2. Platz. Das „Auf gesunde Nachbarschaft!“-Projekt hat es sich zum Ziel gesetzt, neue Netzwerke zwischen NachbarInnen zu erschließen, um ältere BewohnerInnen des 15. Bezirks mit und ohne Migrationshintergrund verstärkt in das aktive soziale Leben im Bezirk miteinzubeziehen.

Näheres zur Preisverleihung finden Sie hier.

 

Und hier gibt's auch ein Video mit den PreisträgerInnen aus der Kategorie „Gesund in Grätzel und Bezirk"!

Bildergalerie
Gruppenfoto Gesundheitspreis mit PreisträgerinnenAlle PreisträgerInnenimpression von der VeranstaltungBlick von oben auf die Veranstaltung im Rathaus
Eine Initiative des Fonds Gesundes Österreich
Logos Ministerium für Frauen und Gesundheit, Gesundheit Österreich GmbH und Fonds Gesundes Österreich