„Auf gesunde Nachbarschaft!“-Projekte: Auftaktveranstaltungen im Waldviertel und in Bruck/Mur

Zwei unserer Projekte haben mit ihren Kick-off-Veranstaltungen soeben einen fulminanten Start hingelegt:

Im Waldviertler Kernland hatten sich die InitiatorInnen für den Start des Projekts „Digital, gesund altern“ einen ungewöhnlichen Rahmen ausgesucht, nämlich den Schauraum eines Autohauses, in dem auch über E-Mobilität informiert wurde. Den BesucherInnen wurde ein informativer, multimedialer Abend geboten, der von Paul Schachenhofer von der NÖ.Regional.GmbH charmant moderiert wurde. Das Herzstück des Projektes „Digital, gesund altern“ ist die Entwicklung einer Gesundheits-App für ältere Menschen. In dieser, von der Donau-Universität Krems eigens entwickelte App möchte man spielerische Anreize schaffen, um die ältere Generation zu einem gesundheitsbewussteren Leben zu animieren.

Am 11.4 fand die Auftaktveranstaltung zum Projekt „Bewegte Nachbarn“ im Pflegeheim Altersheimgasse in Bruck an der Mur statt. Bei dieser Veranstaltung würde der Öffentlichkeit das neue „Auf gesunde Nachbarschaft!“-Projekt der ISGS Drehscheibe Kapfenberg präsentiert. Bewegungsübungen wurden gemeinsam durchgeführt und das Publikum konnte bei einer Gesprächs- und Fragerunde alles über das Projekt erfahren, bei dem es viel um gemeinsame Bewegung gehen wird.

In Kürze erfahren Sie mehr über unsere neuen sieben „Auf gesunde Nachbarschaft!“-Projekte!

 

Foto: © Elisabeth Schöttner, ISGS Kapfenberg

Bildergalerie
Eine Initiative des Fonds Gesundes Österreich
Logos Ministerium für Frauen und Gesundheit, Gesundheit Österreich GmbH und Fonds Gesundes Österreich