Aktuelles

Seit 1986 wird jedes Jahr am 5. Dezember der Internationale Tag des Ehrenamts gefeiert. Der Tag wurde 1985 von den Vereinten Nationen beschlossen und dient der Anerkennung und Förderung des freiwilligen Engagements. Auch in unserer Initiative „Auf gesunde Nachbarschaft!“ spielt das freiwillige Engagement eine wichtige Rolle - als eine Möglichkeit für ältere Menschen, aktiv am Leben teilzuhaben und gesund zu bleiben.

Wenn die Ehrenamtlichen von Bewegte Nachbarn „ihre Senior/inn/en“ in Kapfenberg und Bruck besuchen, kommt Bewegung ins Leben: Gemeinsam werden Bewegungs- und Gedächtnisübungen gemacht und das Wissen zur Gesundheitskompetenz auf ganz niederschwellige Weise vertieft.

Zwei benachbarte Stadtteile stehen im Zentrum unseres Linzer „Auf gesunde Nachbarschaft!“-Projekts und sind gleichzeitig namensgebend: Spallerhof und Bindermichl-Keferfeld. Insgesamt wohnen in den beiden Stadtteilen rund 30.000 Linzerinnen und Linzer – etwa ein Viertel der Wohnbevölkerung ist 60 Jahre oder älter.

Wien wächst und die mehrfache Nutzung des Freiraums gewinnt zunehmend an Bedeutung. Das Ziel ist eine lebenswerte und fair geteilte Stadt mit sozial durchmischten Stadtteilen und aktiven BürgerInnen. Mit dem Aktionsprogramm Grätzloase leistet die Lokale Agenda 21 Wien dazu einen Beitrag.

Die Österreichische Plattform Gesundheitskompetenz (ÖPGK) lädt anlässlich des internationalen „Health Literacy Month“ im Oktober dazu ein, bei der Initiative „3 Fragen für meine Gesundheit“ mitzumachen. „Was habe ich? Was kann ich tun? Warum soll ich das tun?“ – Mit diesen Fragen können Sie mitreden und sich informieren. Es geht um Ihre Gesundheit! Ziel der Initiative ist es, einen Anstoß zu mehr Bürger/innen- und Patient/inn/enempowerment zu geben.

Seit 1991 wird auf Beschluss der Vereinten Nationen an jedem 1. Oktober der „Internationale Tag der älteren Generation“ gefeiert. Die UNO möchte mit diesem Tag zeigen, welchen Beitrag ältere Menschen in unserer Gesellschaft leisten und welche Möglichkeiten, aber auch Herausforderungen das Alter(n) in unserer Welt mit sich bringt.

Um die Gesundheitskompetenz der Menschen zu verbessern braucht es unter anderem qualitätsvolle, verständliche Gesundheitsinformation. Die Österreichische Plattform Gesundheitskompetenz (ÖPGK) hat es sich unter anderem zur Aufgabe gemacht, Informationen zu guten Gesundheitsinformationen zusammenzutragen und zur Verfügung zu stellen.

In unserer Initiative „Auf gesunde Nachbarschaft!“ wurde bereits eine Reihe von informativen und praktischen Materialien entwickelt (z.B. Broschüre, Folder, Handbuch). Ab jetzt stehen drei neue Publikationen für Sie zur Verfügung: Die beiden Folder „Auf gesunde Nachbarschaft!

Am 24. Mai 2019 standen bereits im elften Jahr auch heuer wieder das gegenseitige Helfen, Unterstützen, bürgerschaftliches Engagement und das Vernetzen in der Großstadt am Internationalen Nachbarschaftstag im Vordergrund. In 49 Ländern wurde dieser Tag von mehr als 30 Millionen Menschen gefeiert, um ein Zeichen gegen Vereinsamung und Isolation in Großstädten zu setzen.

Zwei unserer Projekte haben mit ihren Kick-off-Veranstaltungen soeben einen fulminanten Start hingelegt:

Eine Initiative des Fonds Gesundes Österreich
Logos Ministerium für Frauen und Gesundheit, Gesundheit Österreich GmbH und Fonds Gesundes Österreich