Aktuelles

„Sozialer Zusammenhalt stärkt Gesundheit! Beiträge der Gesundheitsförderung“: Unter diesem Motto findet die 22. Österreichische Gesundheitsförderungskonferenz des Fonds Gesundes Österreich am Montag, den 16. November 2020 im Congress Graz statt. Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit dem Gesundheitsfonds Steiermark.

In unserer Reihe "Wissenspool" werden regelmäßig Studien und Fachartikel zu den Themen Nachbarschaft und ältere Menschen vorgestelllt.

Die neue Ausgabe des Magazins „Gesundes Österreich“ ist da!

Ganz im Sinne der 22. Österreichischen Gesundheitsförderungskonferenz des FGÖ (Fonds Gesundes Österreich) im November 2020 behandelt auch die aktuelle Zeitschriftenausgabe die Fragen, wie sozialer Zusammenhalt die Gesundheit stärkt und was die Gesundheitsförderung zur Gesellschaft beitragen kann.

Verantwortungsvolles Handeln in Zeiten der Corona-Krise bedeutet, auch dazu beizutragen, wichtige Informationen über Netzwerke zu verbreiten.

Viele Studien zeigen, dass Gesundheit nicht nur in der Hand des oder der Einzelnen liegt, sondern dass ein gesundes Leben sich aus verschiedenen Quellen speist, wie zum Beispiel Bildung, Einkommen, Arbeitsbedingungen, gebaute Umwelt, Natur oder den Möglichkeiten zur Teilhabe im Wohnumfeld. Gerade Gemeinden und Städte als unmittelbare Lebenswelten der Menschen, haben hier gute Möglichkeiten und eine besondere Verantwortung: Sie können die Lebensbedingungen so (mit-)gestalten, dass ihre Bürgerinnen und Bürger die Chance auf ein gesundheitsförderndes Leben haben.

Am 5. Juni wird in Wien gute Nachbarschaft gemeinsam und in sicherem körperlichen Abstand gefeiert. Mit vielen Aktionen - Offener Bücherschrank, Grüße an die Nachbar/innen, Podcasts, Maskennähen, Pfückzäune - wird gezeigt, wie lebendig, bunt und wichtig gute Nachbarschaft ist. Vor allem, aber nicht nur in schwierigen Zeiten wie den aktuellen.

Zum Hintergrund: Der Startschuss für den ersten Nachbarschaftstag fiel 1999 in Paris. Die Initiative hatte zum Ziel, der wachsenden Isolation und Anonymität in der Großstadt zu begegnen. Seither wird der Nachbarschaftstag weltweit gefeiert.

Menschen zusammenbringen, Angebote vernetzen, lokale Initiativen ins Leben rufen und insgesamt die „Sorgenetze“ in den Modellregionen Eferding und Groß-Enzersdorf stärken. Das ist das Vorhaben des Projekts „Caring Communities“ des Österreichischen Roten Kreuzes.

Die COVID-19 Pandemie trifft manche Bevölkerungsgruppen besonders hart. Um die soziale Unterstützung und Teilhabe der Betroffenen aber dennoch längerfristig zu gewährleisten, hat der Fonds Gesundes Österreich die Förderaktion „Gesunde Nachbarschaft verbindet!“ ins Leben gerufen.

Die COVID-19 Pandemie trifft manche Bevölkerungsgruppen besonders hart. Um die soziale Unterstützung und Teilhabe der Betroffenen aber dennoch längerfristig zu gewährleisten, hat der Fonds Gesundes Österreich die Förderaktion „Gesunde Nachbarschaft verbindet!“ ins Leben gerufen.

Auf der Seite Freiwilligenweb.at des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz finden Sie viele Informationen darüber, wie und wo freiwilliges Engagement auch in Zeiten reduzierter persönlicher Kontakte möglich ist.

Eine Initiative des Fonds Gesundes Österreich
Logos Ministerium für Frauen und Gesundheit, Gesundheit Österreich GmbH und Fonds Gesundes Österreich