Aktuelles

So herausfordernd die Situation aufgrund der Pandemie auch war und ist: Dem Team unseres Vorarlberger Projekts LE.NA ist es gelungen, trotz oder gerade wegen Corona, viele neue und innovative Impulse zu setzen. Lesen Sie mehr darüber im neuesten Beitrag unserer Serie „Ein-Blicke in unsere Projekte“!

Der Fonds Gesundes Österreich fördert seit dem Start von „Auf gesunde Nachbarschaft!“ im Jahr 2012 Praxisprojekte und Begleitaktivitäten in ganz Österreich zur sozialen Teilhabe und dem gesundheitsfördernden Zusammenhalt in Gemeinden, Städten und Regionen. In der aktuell laufenden Phase widmen sich sieben Pilotprejekte der Gesundheitsförderung, Gesundheitskompetenz und Chancengerechtigkeit älterer Menschen in Nachbarschaften.

Der Fonds Gesundes Österreich setzt in seinem Arbeitsprogramm 2021 auf ein neues Leitthema, das auch als Förderschwerpunkt gilt: „Gut leben in Zeiten von COVID-19“. Im Jahr 2021 wird über alle Programmlinien und bisherigen Förderschwerpunkte, über alle Aktivitäten und Angebote des FGÖ ein Fokus auf die Bewältigung der Herausforderungen der COVID-19-Pandemie gelegt.

Die 22. Österreichische Gesundheitsförderungskonferenz fand am Montag, 16.11.2020 als Online-Veranstaltung mit Live-Stream aus Graz statt. Das Event widmete sich dem Thema „Sozialer Zusammenhalt stärkt Gesundheit – Beiträge aus der Gesundheitsförderung“ - ein besonderer Fokus lag Herausforderungen in Zeiten der Krise. Die Veranstaltung war hochkarätig besetzt und ein abwechslungsreicher Mix aus Vorträgen und Diskussionen.

Hier finden Sie das Programm und die Materialien zur Konferenz.

Unser niederösterreichisches Projekt „Digital, gesund altern!“ unterstützt die älteren Bewohnerinnen und Bewohner der Kleinregion Waldviertler Kernland beim Einstieg in die digitale Welt. Im neuesten Beitrag unserer Serie „Ein-Blicke“ erfahren Sie, mit welchen Methoden dieser Einstieg gelingen kann. Hier geht's zum Beitrag!

Was bewirken Erzählcafés, Gesprächskreise und andere Formen, wo in Gruppen über eigenes Biografisches erzählt wird? Vor allem: Wie nehmen Teilnehmende das wahr? In einer gemeinsamen Pilotstudie des Netzwerks Erzählcafé Schweiz, der Fachhochschule Nordwestschweiz (Soziale Arbeit), des Vereins Sorgenetz und der Dokumentation lebensgeschichtliche Aufzeichnungen an der Universität Wien wird mit Unterstützung von Migros Kulturprozent nun erstmals erhoben, wie Erzählende und Zuhörende selbst diese Settings erleben.

Die Adventzeit ist ein wunderbarer Anlass, lieben Nachbar/innen mit einer kleinen Aufmerksamkeit „Danke“ zu sagen. Aber was schenken? Weihnachtsstern oder Wein? Schokolade oder Tee? Wir finden, es muss nicht immer etwas Gekauftes sein! Also haben wir einige Ideen zusammengetragen, wie Sie Ihren Nachbar/innen mit wenig Aufwand eine Freude machen können. Lassen Sie sich inspirieren!

Foto: Catkin auf Pixabay

Bekanntermaßen ist die Advent- und Weihnachtszeit nicht für alle Menschen ein Quell der Freude. Manche geraten besonders unter Druck, manche erfahren Gewalt, andere fühlen sich einsamer als sonst. Die Pandemie kann neue Problemlagen schaffen oder bestehende verstärken. Für alle, denen es einfach zu viel wird oder die jemanden kennen, der/die Hilfe brauchen könnte: Es gibt eine Reihe von Unterstützungs- und Informationsangeboten für Menschen mit Sorgen und in Krisen.

Jedes Jahr am 5. Dezember wird seit mehr als 30 Jahren der Internationale Tag des Ehrenamts gefeiert. Der Tag wurde 1985 von den Vereinten Nationen beschlossen und soll der Anerkennung und Förderung des freiwilligen Engagements weltweit dienen. Auch in „Auf gesunde Nachbarschaft!“ spielt das freiwillige Engagement eine wichtige Rolle - als eine gute Möglichkeit für ältere Menschen, aktiv am Leben teilzuhaben und gesund zu bleiben.

Treue Leser/innen wissen es bereits: Der Fonds Gesundes Österreich führt gemeinsam mit zahlreichen Partnerorganisationen die Förderaktion „Gesunde Nachbarschaft verbindet!“ durch. Organisationen im Gesundheits- und Sozialbereich sowie Freiwilligenorganisationen setzen mit Unterstützung des FGÖ und seiner Kooperationspartner Projekte um, die soziale Beziehungen in Zeiten der Covid-19 Pandemie unterstützen (z.B.

Eine Initiative des Fonds Gesundes Österreich
Logos Ministerium für Frauen und Gesundheit, Gesundheit Österreich GmbH und Fonds Gesundes Österreich