StoP - Stadtteile ohne Partnergewalt – Gesunde Nachbarschaft verbindet!

Wir sind der Verein AÖF - Autonome Österreichische Frauenhäuser, das ist die Dachorganisation der autonomen Frauenhäuser. Wir sind seit mehr als 30 Jahren in Margareten angesiedelt und leiten seit Anfang 2019 das Nachbarschaftsprojekt: „StoP-Stadtteile ohne Partnergewalt“ siehe www.stop-partnergewalt.at. Unsere Idee zur Bewältigung der Herausforderungen rund um Covid-19 ist es, ältere von gewaltbetroffene Frauen und Männer zu stärken und unterstützen, denn Menschenrechtsverletzungen und Gewalt gegen ältere Menschen, insbesondere gegen Frauen, ist ein großes gesellschaftspolitisches Problem. Covid-19 hat das Problem zusätzlich verstärkt. Unsere Zielgruppen bei „StoP-Stadteile ohne Partnergewalt in Margareten verbindet“ sind ältere Frauen und Männer ab 60 Jahren. Wir sind in Wien Margareten und Umgebung tätig. Unsere Freiwilligen können ältere von gewaltbetroffene Frauen und Männer kontaktieren, ins Gespräch kommen und konkrete Hilfestellung anbieten. Kontakt unter: margareten@stop-partnergewalt.at.Unser Netzwerk bei StoP besteht aus mehr als 40 Partner/innenorganisationen (siehe https://stop-partnergewalt.org/wordpress/projektpartnerinnen/)

Kontakt
AÖF - Autonome Österreichische Frauenhäuser
Maria Rösslhumer
maria.roesslhumer@stop-partnergewalt.at
+43 (0) 664 79 83 07 89

Eine Initiative des Fonds Gesundes Österreich
Logos Ministerium für Frauen und Gesundheit, Gesundheit Österreich GmbH und Fonds Gesundes Österreich