Kommunikation

Der Zusammenhang zwischen guter Nachbarschaft und Gesundheit ist den meisten Menschen kaum bewusst. Ein wesentliches Ziel von „Auf gesunde Nachbarschaft!“ ist es, dieses Thema ins Bewusstsein der Menschen zu rücken. Dabei adressieren wir die allgemeine Öffentlichkeit genauso wie spezifische Zielgruppen. Folgende Tools und Aktivitäten setzen wir bei unserer Kommunikationsarbeit für „Auf gesunde Nachbarschaft!“ ein.

 

  • Unsere Website www.gesunde-nachbarschaft.at ist eine zentrale Plattform für den Wissenstransfer zu gesunden Nachbarschaften und allen Angeboten und Aktivitäten innerhalb der Initiative.
  • Unsere Facebook-Seite „Auf gesunde Nachbarschaft“ liefert beinahe täglich aktuelle Informationen (z.B. Veranstaltungstipps, interessante Projekte) zum Thema (Gesundes Alter(n) in) Nachbarschaften.
  • Alle zwei Monate informieren wir mit einem Newsletter über alles Neuigkeiten aus der Initiative und zum Thema Nachbarschaften. Mit einem zusätzlichen monatlichen internen InfoMailing sichern wir den Informationsfluss innerhalb der gesamten Partnerschaft.
  • Mit einer Reihe von Foldern, Broschüren und Handbüchern informieren wir die unterschiedlichen Zielgruppen (z.B. allgemeine Öffentlichkeit, MultiplikatorInnen) über die Initiative allgemein, interessante Ergebnisse aus den Praxisprojekten und über die vielen Facetten von Nachbarschaften.
  • Mit diversen Online-Tools, wie etwa unserem Sensibilisierungsfragebogen „Welcher Typ Nachbar/in sind Sie?“ machen wir die Menschen in Österreich auf die Bedeutung von Nachbarschaft aufmerksam.
  • Auf ganz unterschiedlichen Veranstaltungen (z.B. große Publikumsveranstaltungen, kleinere Formate für bestimmte Zielgruppen) wird die Initiative „Auf gesunde Nachbarschaft!“ in unterschiedlichen Formen (z.B. Vorträge, Workshops, Informationsmaterialien) präsentiert. Besonders gern gesehen ist unser „Café Nachbarschaft“, in dem man sich gemütlich austauschen und über die Initiative informieren kann.
Der Fonds Gesundes Österreich führt die Öffentlichkeitsarbeit durch und wird dabei von der ARGE queraum & kolkhos.net unterstützt.
 
Eine Initiative des Fonds Gesundes Österreich
Logos Ministerium für Frauen und Gesundheit, Gesundheit Österreich GmbH und Fonds Gesundes Österreich