Treffen Gruppe 80+ in Pehendorf

Treffen Gruppe 80+ in Pehendorf

Region:  Modellregion Waldviertel | Niederösterreich
Ort: 
Pehendorf
Themen:  Bewegung | Feste und Geselligkeit | Soziales Engagement
Projektgröße:  Kleine Projekte

Das Treffen der Gruppe 80+ im Dorfhaus Pehendorf, Gemeinde Rappottenstein, stand diesmal ganz im Zeichen der Aktion „Auf gesunde Nachbarschaft!“ des Fonds Gesundes Österreich und der Dorf- und Stadterneuerung Waldviertel. Am Nachmittagsprogramm stand das gemeinsame Singen und Musizieren, das Lesen von Gedichten und das Plaudern. Martha  Fuchs und Frieda Grünstäudl gaben auch Gesundheitstipps, wie zum Beispiel die richtige  Anwendung von Lavendel oder einige leichte Bewegungsübungen, um in Form zu bleiben. Höhepunkt waren aber sicher das Gedicht von Frau Maria Wallner, welche auf sehr humorvolle Weise über das Altern und seine Tücken schrieb und der Lebenslauf von Frau Anna Friedl, welche mit ihren 101 Jahren auf die meiste Lebenserfahrung aller 38 TeilnehmerInnen zurückblicken darf. „Die Menschen im hohen Alter sind oft nicht mehr so mobil und verlieren den Kontakt zu den Nachbarn und Nachbarinnen und zur Dorfgemeinschaft. Wir versuchen mit unseren Treffen diese Verbindungen wieder auf- und auszubauen, um der Vereinsamung entgegenzuwirken. Es steht auch der Bus der Gemeinde zur Verfügung, um die Menschen von zu Hause abholen zu können. Die Initiative „Auf gesunde Nachbarschaft!“ unterstützt genau diese Ziele. Zu wissen, ich habe Menschen in meiner Nähe, die sich um mich kümmern, gibt Sicherheit und Kraft, den etwas mühevolleren Alltag im Alter leichter zu bewältigen“, erzählt Frieda Grünstäudl und freut sich über einen gelungen Nachmittag.

Kontakt: Frieda Grünstäudl
Bildergalerie
Frau Anna Friedl macht mit 101 Jahren mit bei "Auf gesunde Nachbarschaft"
Eine Initiative des Fonds Gesundes Österreich
Logos Ministerium für Frauen und Gesundheit, Gesundheit Österreich GmbH und Fonds Gesundes Österreich