Digital, gesund altern – Gesunde Nachbarschaft verbindet!

Im Zuge des Digitalisierungsschwerpunktes starteten die 14 Gemeinden der Kleinregion Waldviertler Kernland zusätzlich zum bereits laufenden Projekt „Digital, gesund altern“ die Initiative „Gesunde Nachbarschaft verbindet!“.

Dabei werden Personen, die bis jetzt noch kein Smartphone verwenden, Schritt für Schritt bei der Nutzung dieser Geräte unterstützt. Es werden grundlegende Funktionen schrittweise vermittelt. Begleitet werden sie dabei einen Monat lang von erfahrenen Handy-Nutzer/inne/n in einem individuellen Betreuungsprozess. Die COVID-19 Pandemie stellt vor allem chronisch kranke oder ältere Personen vor große Herausforderungen. Einerseits gilt es, deren Gesundheit bestmöglich zu schützen, andererseits ist es wichtig, die soziale Teilhabe am gesellschaftlichen Leben auch für diese Personengruppe sicher zu stellen, um Vereinsamung entgegen zu wirken. Dabei kann das Smartphone unterstützen.

Kooperationspartner: Waldviertler Kernland, Donau Universität Krems, Treffpunkt Bibliothek, NÖ.Regional.GmbH

Kontakt
Waldviertler Kernland
Doris Maurer
d.maurer@waldviertler-kernland.at
+43 (0) 681 818 449 38

Eine Initiative des Fonds Gesundes Österreich
Logos Ministerium für Frauen und Gesundheit, Gesundheit Österreich GmbH und Fonds Gesundes Österreich