1. Vernetzungstreffen „AuGeN auf“

Am 24. März 2017 fand das erste Vernetzungstreffen der ProjektpartnerInnen von „AuGeN auf – Auf Gesunde Nachbarschaft – aktiv und freiwillig“ bei AVOS in Salzburg statt. VertreterInnen aus Werfen, Radstadt und Bischofshofen sowie von Institutionen der Stadt Salzburg (Rotes Kreuz, Diakonie, Interessensgemeinschaft pflegender Angehöriger) folgten der Einladung von AVOS und dem Hilfswerk Salzburg.

 

 

Maria Pramhas (AVOS) gab einen Überblick über die Initiative „Auf gesunde Nachbarschaft!“ und das Projekt „AugeN auf“. Manfred Feichtenschlager (Hilfswerk Salzburg) präsentierte die Highlights der Befragungsergebnisse von 548 SeniorenInnen und 28 pflegenden Angehörigen zu Gesundheitsförderungs-Angeboten in den Projektgemeinden /-stadtteilen.

 

 

Im Anschluss fand ein Erfahrungsaustausch aller Teilnehmenden zu den bisherigen Aktivitäten statt. Darauf aufbauend wurden weitere Schritte besprochen, die bis Projektende im Juni 2018 umgesetzt werden sollen. Unter anderem soll eine Mappe mit Gesundheitsaktivitäten für SeniorenInnen-Treffen entwickelt werden. Eine Bewegungsübung daraus wurde auch gleich praktisch umgesetzt und fand großen Anklang.

 

 

Das Projekt „AuGeN auf“ wird gefördert vom Fonds Gesundes Österreich und vom Salzburger Landesgesundheitsförderungsfonds.

 

 

Ein Projekt des Fonds Gesundes Österreich
Logos Ministerium für Frauen und Gesundheit, Gesundheit Österreich GmbH und Fonds Gesundes Österreich